Reitbetrieb

Reitbetrieb Daniel Lohmüller – Bei uns finden Sie den richtigen Weg in den Sattel. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob jung oder alt – wir bieten für jedes Alter und jeden Ausbildungsstand die richtige Reitmöglichkeit. Sie können bei uns Reiten lernen, Ihren Reitstil verbessern oder einfach nur als Freizeitreiter ausgedehnte Ausritte in der Umgebung unternehmen. Kinder können bei Longestunden, beim Voltigieren oder im Ferienreitkurs erste Erfahrungen mit dem Pferd sammeln.

Ob auf Ihrem eigenen Pferd oder auf einem unserer tollen Schulpferde – bei uns können Sie die Zeit mit und auf dem Pferd genießen.

Reitunterricht

Der Reitbetrieb verfügt über eine Vielzahl an Reitponys und Dressur- und Springpferden. Für jede Gelegenheit können wir Ihnen das richtige Pferd anbieten.

Beim Reitbetrieb Daniel Lohmüller auf der Reitsportanlage Bühlertalhof finden Anfänger und Fortgeschrittene die richtige Unterstützung, um in ihrem Sport Fortschritte zu erzielen. Egal ob Dressur oder Springen – in kleinen Gruppen werden Sie gezielt gefördert. Es finden täglich mehrere Reitstunden für jeden Ausbildungsstand statt. Selbstverständlich können Sie auch mit einem Privatpferd an den Reitstunden teilnehmen. Bei Bedarf können auch Einzelstunden genommen werden. Für Reitanfänger bieten wir für den Einstieg Longenunterricht an. Bei Anfragen zum Reitunterricht wenden Sie sich bitte an Daniel Lohmüller, Tel. 0173/3937948.

Ferienreitkurse

Die Betreuung auf dem Bühlertalhof ist eine ideale Möglichkeit für Kinder, erste Kontakte mit Pferden zu knüpfen und das Leben auf dem Reiterhof kennenzulernen. Der Reitbetrieb Daniel Lohmüller bietet dazu für Kinder ab 7 Jahre Ferienreitkurse an. Ganz gleich, ob die Kinder das erste Mal mit Pferden zu tun haben oder bereits Erfahrungen mit im Umgang mit Pferden oder beim Reiten sammeln konnten – die Ferienreitkurse sind für alle ein großer Spaß. Im Vordergrund der Kurse steht der Umgang mit dem Pferd sowie das Reiten:

  • Wissensvermittlung über Pferdepflege und Haltung
  • Pferde führen, putzen, satteln und trensen
  • Reitunterricht in kleinen Gruppen
  • Bei schönem Wetter ggf. geführter Ausritt im Bühlertal und Rammert

Die Anmeldung zu den Ferienreitkursen können Sie per E-Mail, telefonisch oder auch persönlich vornehmen. Hierbei bitte immer eine telefonische Erreichbarkeit für Notfälle mit angeben.

Die Kinder sollten zum Ferienreitkurs eine lange Hose, festes Schuhwerk, einen Helm (Fahrradhelm genügt) sowie ein Vesper und etwas zu trinken mitbringen.

Die nachfolgenden Kursangebote sind vorbehaltlich der jeweils geltenden Coronaregeln. In der Vorplanung beschränken wir uns zunächst auf max. 8 Teilnehmer pro Kurs. Jedoch kann es auch sein, dass wir mehr Teilnehmer zulassen können, weshalb wir eine Warteliste führen.

Ponyreiten für die Kleinen

Die Betreuung auf dem Bühlertalhof ist eine ideale Möglichkeit für Kinder, erste Kontakte mit Pferden zu knüpfen und das Leben auf dem Reiterhof kennenzulernen. Der Reitbetrieb Daniel Lohmüller bietet dazu für Kinder zwischen 4–8 Jahren Ponyreiten an. Im Vordergrund steht der Umgang mit dem Pferd:

  • Wissensvermittlung über Pferdepflege und Haltung
  • Pony anfassen, putzen und streicheln
  • Ponyreiten durch das Bühlertal und den Rammert.

In der Regel findet das Ponyreiten Dienstag und Mittwoch nach Terminvereinbarung statt – bei größerer Nachfrage sind Zusatztermine möglich (außer Sonntag). Termine können individuell erfragt und ausgemacht werden. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund des großen Interesses teilweise weit im Voraus ausgebucht sind.

Ansprechpartnerin rund um das Ponyreiten ist Martina Wagner, erreichbar unter 07472/41188. Bitte hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht mit Name, Wunschtermin Anzahl der Kinder und Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter.

Voltigieren

Voltigieren ist eine sehr alte Sportart. Schon in der Antike beherrschten Reiter Geschicklichkeitsübungen auf dem galoppierenden Pferd, wie z.B. das Auf- und Abspringen. Mit der Zeit entwickelte sich hieraus im 20. Jahrhundert das Kunstreiten. Das heutige Voltigieren entstand in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts und ist mittlerweile eine eigene Sportart. Gerade Kindern ermöglicht das Voltigieren den Einstieg in den Reitsport. Durch die gymnastischen Übungen auf dem Pferd entwickelt man ein gutes Balancegefühl. Außerdem werden Konzentration, Koordination und Motorik gefördert. All diese Komponenten sind notwendig, da man auf dem sich bewegenden Pferd die Übungen verstehen, ausführen und koordinieren muss und dabei das Gleichgewicht nicht verlieren darf.

Pandemiebedingt findet aktuell leider kein Voltigierunterricht statt.