Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

 

Daniel Lohmüller

Obere Roteschäcker 1

72072 Tübingen

 

Telefon: +49 173 3937948

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.buehlertalhof.de

 

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck derVerwendung

 

 

  1. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen neben den klassischen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse auch IP-Adressen.

  2. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Datengrundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen (Vertragsanbahnung und Vertragsschluss) erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

     

  3. Darüber hinaus erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten, sofern die betroffene Person hierzu die Einwilligung erteilt hat. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

     

  4. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

     

  5. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

     

  6. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

     

 

Nutzung der Website

 

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatzkommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Websitegesendet. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zurautomatisierten Löschung, die mit der Beendigung der jeweiligen Sitzung eintritt, gespeichert:

 

 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

  • Name und URL der abgerufenen Datei,

  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt,

  • verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie

  • der Name Ihres Access-Providers.

     

    Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

     

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

     

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die vorübergehende Speicherung sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Möglichkeit zum Widerruf.

     

    Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist gem. Art. 6 I 1 lit. f DSGVO gegeben. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus den oben genannten Zwecken.

 

Weitergabe von Daten

 

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

 

 

  1. Wenn wir in Ihrem Auftrag und auf Ihren Wunsch Informationsmaterial, Waren oder andere Gegenstände liefern, werden die Daten des Kunden an das beauftragte Versandunternehmen weitergegeben, soweit diese zur Lieferung benötigt werden.

     

  2. Wenn wir zur Erfüllung Ihres Auftrages Drittunternehmen beauftragen, werden wir ausschließlich diejenigen Daten weitergeben, welches das Drittunternehmen zur Leistungserbringung benötigt.

     

  3. Des Weiteren geben wir Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

     

 

  • Sie gem. Art. 6 I 1 lit. a DSGVOIhre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

  • die Weitergabe gem. Art. 6 I 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahmebesteht, dass Sie ein überwiegendes Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

  • für die Weitergabe gem. Art. 6 I 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtungbesteht.

 

Sonstige Verwendung von Daten

 

 

  1. Die Zahlungsdaten des Kunden werden von diesem selbst an seinen entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Verantwortung für die Zahlungsdaten des Kunden trägt der Zahlungsdienstleister.

     

  2. Ohne die Einwilligung des Kunden werden wir Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden die Daten des Kunden mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gespeichert, nach Ablauf dieser Fristen jedoch gelöscht, sofern der Kunde in die weitere Verwendung seiner Daten nicht ausdrücklich eingewilligt hat.

     

 

Betroffenenrechte

 

Sie haben das Recht,

 

 

  1. gem. Art. 15 DSGVO von uns jederzeit Auskunft über die von Ihnen bei unsgespeicherten Daten zu verlangen. Dies betrifft auch deren Herkunft sowie die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese personenbezogene Daten weiter gegeben werden und den Zweck der Speicherung;

     

  2. gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;

     

  3. gem. Art. 17 DSGVO die Löschung der gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

     

  4. gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und wir Ihre Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen;

     

  5. gem. Art. 20 DSGVO Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

     

  6. gem. Art. 7 III DSGVO Ihre einmalig erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen;

     

  7. gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

     

    Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitungkönnen per E-Mail oder auf sonstigem Wege an die unter I. 1. genannten Adressen gerichtetwerden.

     

 

Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art.6 I 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruchgegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie vom Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Datenlöschung und Speicherdauer

 

 

  1. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

     

  2. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

     

  3. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

     

 

Datensicherheit

 

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen. Um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Copyright © 2017 Bühler Talhof.
All Rights Reserved.

Hintergrundbild von Rainer Sturm www.pixelio.de